e46fanatics.de - Das BMW Forum für alle E46 Fahrer  

e46fanatics - Home / Forum Heutige Beiträge Wallpaper E46 Wiki Showroom twitter RSS Feed
Zurück   e46fanatics.de | Das BMW Forum für alle E46 Fahrer > Technik & Tuning Forum > Alternative Kraftstoffe

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.01.2016, 10:44   #1
..:: Member ::..

 
Benutzerbild von ceezed

 
Fahrzeug: 318ci
Registriert seit: 16.12.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 153




Onlinezeit: 5 Tage 20 Stunden 35 Minuten 47 Sekunden

Standard Erstumrüstung: Umbauer, Anlage, Was muss ich wissen?

Moin,

Ich will meinen kleinen gerne umbauen lassen.
Der ein oder andere wird vermutlich sagen: wozu einen doofen n42/n46 auf Gas umbauen lassen? -Ich fahr' täglich 80km, das rentiert sich schnell

1. Welche Anlagenhersteller kann ich bedenkenlos nehmen? Hab schon viel über Prins und Vialle gelesen. Im endeffekt traue ich diesen "Namenhaften" Herstellern. -Vielleicht gibt es auch Hersteller, von denen man pauschal sagen kann: "Finger weg!"?

2. Welchen Umrüster in Nähe Dortmund (Umkreis 50-70km) gibt es, den ihr empfehlen könnt? -Ich habe irgendwo mal was von einem gelesen, der in der Nähe Bochum ansässig ist, und sich mehr oder weniger auf BMWs spezialisiert hat?

3. Kosten, ich rechne mit 1800-2000€, relistisch?

4. Wie groß kann der Tank maximal sein, so dass er noch in die Reserveradmulde passt?

5. Wo platziert man den Gas umschaltknopf am unauffälligsten?

6. Funktioniert die Verbrauchsanzeige im BC im Gasbetrieb noch?

7. Wie kann man die Füllmenge im Tank einsehen, ich vermute die Benzintank anzeige wird das nicht anzeigen?

Danke
ceezed ist offline  

Thread Starter
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 11:15   #2
..:: VIP-Member ::..

 
Benutzerbild von Teckel

 
Fahrzeug: E46 320 Ci Cabrio
Registriert seit: 14.11.2012
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 359




Onlinezeit: 1 Woche 1 Tag 4 Stunden 20 Minuten 31 Sekunden

Standard

1. ???
2. Vialle Herne
3. Prins ja, Vialle bis 2.500 Euro
4. 67 L
5. Aschenbecher
6. Nein, bzw. zeigt nur Müll an.
7. Schätzeisen der Anlage (ich fahre nach Tageskilometerzähler)

Gruß Teckel
Teckel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 11:32   #3
..:: Forums-Grafiker ::..

 
Benutzerbild von Infinityf41

 
Fahrzeug: Alpina B3.3
weitere(s) Fahrzeug(e):
E60 550i
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Hagen
Beiträge: 1.264




Onlinezeit: 1 Monat 1 Tag 8 Stunden 9 Minuten 28 Sekunden

Standard

Prins ist als verdampfer Anlage quasi das beste was man bekommt, Vialle ist unter den wenigen direkt Einspritzern Super.

Ich würde je nach Kosten zu einer Prins oder BRC raten.

Normalerweise tut es eine Kme auch, aber Qualität mäßig ist die nicht gerade das gelbe vom Ei.

Der Umschalter zeigt auch gleichzeitig den füllstand des Tanks an, bei mir funktionierte der tadellos und war nicht nur ein Schätzeisen (Prins).

Empfehlen kann ich dir Autogas Rankers in Krefeld, baut prins Anlagen ein...
Infinityf41 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 11:47   #4
..:: Elite-Member ::..

 
Benutzerbild von Icefeldt

 
Fahrzeug: E46 320i Limo FL @ LPG
Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 5.079




Onlinezeit: 2 Monate 2 Wochen 6 Tage 15 Stunden 38 Minuten 16 Sekunden

Standard

Habe auch PRINS genommen.
Würd ich jederzeit wieder verbauen lassen.
Mein Vater hatte in seinem 325er eine BRC. Die war auch tadellos.

Bei den Vialle liest man immer wieder von ausfallenden Pumpen. (nein nicht nur bei den ersten Serien, auch danach)
Deswegen sind die für mich schon von vornherein rausgefallen.
Icefeldt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 11:49   #5
..:: Elite-Member ::..

 
Benutzerbild von Danii

 
Vorname: Daniel
Fahrzeug: 330i SMG Limo 09/03
weitere(s) Fahrzeug(e):
325i Limo 11/00, 330i SMG Limo 04/03
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Heilbronn
Beiträge: 608




Onlinezeit: 1 Monat 1 Woche 1 Tag 15 Stunden 39 Minuten 42 Sekunden

Standard

Zitat:
Zitat von Infinityf41 Beitrag anzeigen
Normalerweise tut es eine Kme auch, aber Qualität mäßig ist die nicht gerade das gelbe vom Ei.
Sorry, dass es OT wird, aber:
Wer erzählt das denn dauernd? Gibts dazu irgendwelche belastbaren Beweise? Ausser dass den Umrüstern die Gewinnmarge bei den KME Anlagen zu klein ist, weil man sie eben problemlos einkaufen kann?

Jetzt mal im Ernst? Genau das was du schreibst erzählt jeder, aber noch kein Einziger konnte mir irgendeinen belastbaren Grund für die Aussage nennen.
Nicht nur, dass ich selbst ne KME seit 60tkm fahre und nicht nicht ein Problem damit hatte bisher. Kenn auch andere die fast 200tkm mit ner KME runter haben ohne dass irgendetwas daran gewesen wäre (bis auf Wartung versteht sich).
Keine Ahnung wer da dauernd erzählt, dass die Qualität von KME "nicht so das gelbe vom Ei." wäre.
Wie gesagt, da würden mich mal dringendst irgendwelche Fakten zu interessieren. Vielleicht hab ich und alle die ich kenne auch einfach nur extrem viel Glück, aber irgendwie glaub ich da nicht dran.
__________________
M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen (für Motorswaps, EWS, vmax sperre usw.), Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperrenprogrammierung und Schlüssel, Fahrgestellnummeranpassungen in Steuergeräten, Diagnose, Codierungen
Danii ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 11:58   #6
..:: VIP-Member ::..

 
Benutzerbild von Teckel

 
Fahrzeug: E46 320 Ci Cabrio
Registriert seit: 14.11.2012
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 359




Onlinezeit: 1 Woche 1 Tag 4 Stunden 20 Minuten 31 Sekunden

Standard

Ah... Dani. Kurz zum Punkt "Vollgas"...
Da schaltet Deine doch wieder auf Benzin um oder? Ab 5.000 Umdrehungen?
Vielleicht auch wichtig für den ein oder anderen...

Gruß Teckel
Teckel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 12:01   #7
..:: Elite-Member ::..

 
Benutzerbild von Danii

 
Vorname: Daniel
Fahrzeug: 330i SMG Limo 09/03
weitere(s) Fahrzeug(e):
325i Limo 11/00, 330i SMG Limo 04/03
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Heilbronn
Beiträge: 608




Onlinezeit: 1 Monat 1 Woche 1 Tag 15 Stunden 39 Minuten 42 Sekunden

Standard

Zitat:
Zitat von Teckel Beitrag anzeigen
Ah... Dani. Kurz zum Punkt "Vollgas"...
Da schaltet Deine doch wieder auf Benzin um oder? Ab 5.000 Umdrehungen?
Vielleicht auch wichtig für den ein oder anderen...
Neeee.. eben nicht.
Wenn ich Gas fahre, fahre ich Gas. Umschalttemp 20°C und ab dann Dauer Gas.
Nur falls ich mal über mehrere Minuten über 220km/h fahre schalte ich aus thermischen Gründen manuell auf Benzin um. Sonst logischerweise alles auf Gas.
Danii ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 12:11   #8
..:: Member ::..

 
Vorname: Adrian
Fahrzeug: E46 M54B25 Limo mit LPG
Registriert seit: 18.01.2016
Ort: Werdohl
Beiträge: 20




Onlinezeit: 2 Tage 5 Stunden 49 Minuten 24 Sekunden

Standard

Wie immer zählt der Unrüster, nicht die Anlage(jedenfalls bei den gängigen wie Prins, KME, BRC, Vialle, Landi)
Ne Prins VSI 2 nur wenn du für jeden Mist zum Umrüster fahren willst, aber wirklich für alles(weiß ich, hab selber eine). Da sehe ich immer das Problem, der verdient damit sein Geld...
Ich weiß nicht ob die VSI 1 noch vertrieben wird, da können die dann auch hier bestimmt einige User helfen ohne dabei an Gewinnmaximierung zu denken.
Vialle hat halt das Problem der Sterben Pumpen.
BRC und KME sind günstiger und auch nicht mehr anfälliger als Prins( zumindest KME Nevo und die BRC SQ24)

Angeblich soll Rankers in Krefeld sein Handwerk verstehen, da fahr ich am 29.1. hin für ne Feineinstellung, da jemand aus Bochum Sie mir zu mager eingestellt hat. Danach kann ich gerne berichten.

Zu den Unrüstern:
Erzählt der dir was von du brauchst ne Additivierung, Dreh um und geh. Punkt.
Lediglich Dauervollgas ü 5000 U/min ist mit ner Verdampferanlage nicht drin. Auch nicht mit FlashLube/ValveCare, bei diesen Drehzahlen reißt dann der Schmierfilm. Also wieder unnütz.
Ich weiß nicht genau wie das bei den N42 ist, aber beim M54 behaupten viele Umrüster das die Inliner brauchen.
Das ist so nicht richtig, wenn der Umrüster weiß was er tut. Das musst du aber selber nochmal nachlesen.
Adi-E46 ist online  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 12:29   #9
..:: VIP-Member ::..

 
Benutzerbild von Teckel

 
Fahrzeug: E46 320 Ci Cabrio
Registriert seit: 14.11.2012
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 359




Onlinezeit: 1 Woche 1 Tag 4 Stunden 20 Minuten 31 Sekunden

Standard

Vialle ist halt für Doofe
Also die Brücke geht nach Herne zum Bohren und der Rest ist eigentlich Plug&Play - für den Umrüster. Meine ist jetzt seit 10/2010 drin und hat ca. 80.000 km runter. Bisher kein einziger Ausfall. Pumpe ist auch bisher ohne Probleme.
Die Umschlatzeit ist aussentemperaturabhängig! Bzw. es wird die Temp des Steuergerätes gemessen. Meine schaltet aktuell nach 2 Kilometern um. Das sind bei meinen Fahrtstrecken halt einmal 2% und einmal 20 % auf Benzin. Ist vielleicht auch noch interessant
Und wenn ich längere Zeit über 220 km/h fahre... Dann sitz ich aufn Mopped
Im Auto schalte ich niemals freiwillig auf Benzin um!

Gruß Teckel
__________________
Key- / CarMemory
Codierungen - Fehlerspeicher
in Gelsenkirchen und Kleve


Teckel ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 12:31   #10
..:: Forums-Grafiker ::..

 
Benutzerbild von Infinityf41

 
Fahrzeug: Alpina B3.3
weitere(s) Fahrzeug(e):
E60 550i
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Hagen
Beiträge: 1.264




Onlinezeit: 1 Monat 1 Tag 8 Stunden 9 Minuten 28 Sekunden

Standard

@Danii, du fährst im 3L eine Kme und die läuft? Hast du ein Glück.... Kollege hat seine Kme rausgeschmissen aus seinem 330i weil es nicht richtig kalibrierbar war. Der Verdampfer hat so dermaßen runtergekühlt bei Vollgas das eine ordentliche Einstellung überhaupt nicht möglich gewesen ist. Der verdampfer packt die Leistung (soweit mir bekannt) auch gar nicht, nichtmal der Kme Gold verdampfer ist ausreichend dafür.

Die Qualitätsunterschiede sind doch kein Geheimnis, schraub ein kme und ein prins verdampfer mal auf, im Prins Verdampfer zirkuliert das Wasser ordentlich, im Kme ist eigentlich Durchgang...

Soweit ich noch aus meiner Zeit weiß sind bei kme Magic Jet Injektoren dabei, ich meine mal im ernst, im Vergleich zu den Prins Injektoren (Keihin) stinken die an...

Das mit der Gewinnspanne halte ich aber für nicht richtig. Die Anlagen verbauer geben keine Anlage zum Einkaufspreis weiter, nichtmal die Halter für die Rohre werden zum Einkaufspreis weiter gegeben. Im Endeffekt verdient der einbauen plus / minus das selbe. Eine Prins kostet im Einkauf nunmal mehr wie eine Kme, das bedeutet aber nicht das er die Prins zum doppelten Preis abgibt...

Wir sollten den Thread aber nicht zumüllen, KME ist durchaus eine brauchbare Anlage, bei dem N46 sicher überhaupt nicht Verkehr!! Läuft sicher einwandfrei.

Mein Cousin hat seit über 130000tkm eine Kme verbaut, ohne Probleme!! Ich sag nicht das sie schlecht ist, sie läuft wenn sie läuft wie eine Prins, ohne merklichen Unterschied.

Aber qualitativ ist die Kme ein Renault, und die Prins ein BMW. Dafür gibt es genug Beweise
Infinityf41 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 13:31   #11
..:: Elite-Member ::..

 
Benutzerbild von Danii

 
Vorname: Daniel
Fahrzeug: 330i SMG Limo 09/03
weitere(s) Fahrzeug(e):
325i Limo 11/00, 330i SMG Limo 04/03
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Heilbronn
Beiträge: 608




Onlinezeit: 1 Monat 1 Woche 1 Tag 15 Stunden 39 Minuten 42 Sekunden

Standard

Nope.

KME fahre ich im 325er. Mit dem KME Silver Verdampfer, welcher für 150kW angegeben ist und bei 141 auch keine Schwächen zeigt. Auch nicht wenn ich den Druck und andere Daten logge während der Fahrt usw.
Noch dazu hab ich die Umschalttemperatur auf Minimum, sprich 20°C. Bei mir friert weder der Verdampfer ein, noch hab ich Druckschwankungen, noch sonstirgendetwas.
Ich hab noch nichtmal Inliner drin im M54, und das Ding läuft perfekt. Auch WEIL ich in der KME sehr vielfältige Möglichkeiten hab sie einzustellen.
Hab übrigens nichtmal nen Flüssigphasenfilter verbaut.

Ich behaupte mal wenn der 150kW Verdampfer bei 141kW keine Probleme macht, dann wird auch der 240kW Verdampfer (okay, halte ich auch für etwas übertrieben) bei 170kW keine Probleme machen.
Wenn der Kühlwasserdurchfluss stimmt, kann er in meinen Augen auch bei Volllast kaum runterkühlen. Selbst wenn das Kühlwasser da nur einmal (oder ein halbes mal) im Kreis durchfliest.
Vlt. liegts auch daran, dass ich den Verdampfer im Batteriefach sitzen hab, und je nach Umrüster er auch mal voll im (derzeit eisigen) Fahrtwind hängt?
Womit wir aber wieder beim Thema: Kommt mehr auf den Umrüster an, als auf die Anlage wären.

Hab aber natürlich nicht ausprobiert was passiert wenn ich bei 20°C Kühlwassertemp anfange Volllast zu fahren. Habs aber iwie auch nicht vor das zu testen. Muss er auch nicht mitmachen.

So long. Würden sagen wir belassen es dann erstmal dabei. Werd den 30er leider nicht auf LPG umbauen, daher wirds da keine direkten Erfahrungsberichte von mir dazu geben aus erster Hand
Danii ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 14:32   #12
..:: Forums-Grafiker ::..

 
Benutzerbild von Infinityf41

 
Fahrzeug: Alpina B3.3
weitere(s) Fahrzeug(e):
E60 550i
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Hagen
Beiträge: 1.264




Onlinezeit: 1 Monat 1 Tag 8 Stunden 9 Minuten 28 Sekunden

Standard

Nochmal zur Vollständigkeit, Kollege hat die Kme auch im Batterie Kasten im 3L gehabt. Bei der kalibrier Fahrt wurde bemerkt das der Verdampfer ziemlich stark abkühlt. Hab die genauen Werte leider nicht mehr im Kopf.

Bei dem 4 Zylinder kann man aber durchaus eine Kme nehmen, allerdings dann mit guten Injektoren kombinieren, da spart man bei der Umrüstung Geld und fährt somit die Kosten schneller wieder ein.

Lass dich von dem Rankers mal beraten, er baut auch Kme Anlagen ein.
Infinityf41 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 17:42   #13
..:: Member ::..

 
Fahrzeug: E46 330Ci FL
weitere(s) Fahrzeug(e):
E60 530D
Registriert seit: 30.09.2012
Beiträge: 75




Onlinezeit: 2 Tage 10 Stunden 41 Minuten 59 Sekunden

Standard

ich wollte am anfang auch eine von BRC, mein umrüster Krogas in Karlsruhe hat mir eine KME empfhohlen mit den Hana injektoren ( die hat ja Prins auch )
bin jetzt in 1 1/2 Jahre 45.000KM damit gefahren und habe keine probleme damit gehabt,
Filter habe ich auch nicht pünktlich gewechselt.

Vollgas fahrten sind auch mit der gasanlage drin, bin im Sommer in den Urlaub damit gefahren 2000 KM, öfters auf 250 beschleunigt, tempomat ganz lange auf 200, stau war auch mit drin.
PAOK1926 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 17:50   #14
..:: Member ::..

 
Vorname: Adrian
Fahrzeug: E46 M54B25 Limo mit LPG
Registriert seit: 18.01.2016
Ort: Werdohl
Beiträge: 20




Onlinezeit: 2 Tage 5 Stunden 49 Minuten 24 Sekunden

Standard

Diese Geschwindigkeitsangaben sind eigentlich ziemlich irrelevant. Die Drehzahl gibt bei der thermischen Belastung den Ton an.
Ein B30 mit 6-Gang dreht bei 200 was? 4500? Das ist auch nicht das Problem. Und durch beschleunigen übers komplette Drehzahlband muss die Anlage können bei den im E46 verbauten Motoren.
200 Sachen in nem 318 sind da schon ne ganz andere Nummer auf Dauer.
Mein B22 dreht bei 160 so um die 4500. ist für mich als Vielfahrer mit knapp 40t im Jahr die Obergrenze als Dauerbelastung. Und mehr ist m.M.n so oder so auf deutschen Autobahnen nicht mehr konstant drin...
Adi-E46 ist online  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 18:43   #15
..:: Elite-Member ::..

 
Benutzerbild von Icefeldt

 
Fahrzeug: E46 320i Limo FL @ LPG
Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 5.079




Onlinezeit: 2 Monate 2 Wochen 6 Tage 15 Stunden 38 Minuten 16 Sekunden

Standard

Zitat:
Zitat von PAOK1926 Beitrag anzeigen
ich wollte am anfang auch eine von BRC, mein umrüster Krogas in Karlsruhe hat mir eine KME empfhohlen mit den Hana injektoren ( die hat ja Prins auch )

Ich hab bei meiner Prins meine ich Keihin Injektoren.
Icefeldt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 19:14   #16
..:: Member ::..

 
Benutzerbild von ceezed

 
Fahrzeug: 318ci
Registriert seit: 16.12.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 153




Onlinezeit: 5 Tage 20 Stunden 35 Minuten 47 Sekunden

Standard

Puhhh, erstmal vielen, vielen Dank für den ganzen Input.

Da merk ich grade erst einmal wie wenig ich über so ne Gasanlage weiß.
Gibt's irgendwo eine Übersicht, quasi ein 1x1 der Gasanlagen, aus welchen Bestandteilen die Dinger bestehen und wozu das dann da ist?

-Inliner? Ihr meint sicher nicht Rollerblades?

Einspritzer, Verdampfer?
Ich hab was von Voll sequenziellen Anlangen gelesen, hängt das zusammen?


Nach den Infos hier würde ich mir jetzt eine KME Anlage einbauen lassen, die dann mit "guten Injektoren" kombinieren. Was sind gute Injektoren? Und woran erkenne ich die?
("Vollsequenzielle KME Diego G3 LPG" gut, oder nicht?)

Auch wenn ich normalerweise dazu tendiere lieber mehr auszugeben um bessere Qualität zu bekommen, wenn ich bei einer Vialle mit ausfallenden Pumpen rechnen muss, und bei Prins mehr in der Werkstatt bin, nehme ich lieber die günstigere KME und ärgere mich anschließend nicht über die hohen Folgekosten durch ausfallende Bauteile.


Und meine Reisegeschwindigkeit liegt im Schnitt auf der AB bei 100-110km/h, laut BC bei 30-60km/h, wobei das dann auch inkl Stadt ist.
Anlage soll natürlich von 0-6.500 U/min funktionieren, aber lange im Bereich > 4.500 U/min bin ich nicht. Und wenn doch, kann ich noch immer auf Benzin stellen.

Stellt die KME automatisch auf Gasbetrieb um?

Geändert von ceezed (19.01.2016 um 19:19 Uhr).
ceezed ist offline  

Thread Starter
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 19:31   #17
..:: Forums-Grafiker ::..

 
Benutzerbild von Infinityf41

 
Fahrzeug: Alpina B3.3
weitere(s) Fahrzeug(e):
E60 550i
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Hagen
Beiträge: 1.264




Onlinezeit: 1 Monat 1 Tag 8 Stunden 9 Minuten 28 Sekunden

Standard

Hi,

Also soweit ich weiß ist die Kme Diego schon alt, da gibt es ne neue von kme.

Der ganze Input wäre ziemlich viel, daher der Tipp mit Autogas Rankers. Da bekommst du eine super Beratung und Erklärung.
Infinityf41 ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Diese Webseite ist keine offizielle Webseite der BMW AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder der ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG. Soweit nicht anders angegeben, sind Markenzeichen auf dieser Website markenrechtlich zugunsten der BMW AG, einer Ihrer Tochtergesellschaften oder der ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG geschützt. Dies gilt insbesondere für Marken, Typenbezeichnungen, Logos und Embleme. Die Verwendung der SWIZÖL/SWISSVAX Logo's wurde zur Nutzung auf www.e46fanatics.de von der SWISSVAX AG genehmigt. Alle Inhalte sind privat und ohne kommerzielle Interessen.


powered by e46fanatics.de