e46fanatics.de - Das BMW Forum für alle E46 Fahrer  

e46fanatics - Home / Forum Heutige Beiträge Wallpaper E46 Wiki Showroom twitter RSS Feed
Zurück   e46fanatics.de | Das BMW Forum für alle E46 Fahrer > Allgemeines Forum > Test- und Fahrberichte

Kommentar
 
LinkBack Berichtsoptionen Diesen Bericht durchsuchen
Fahrbericht 330 ti mit Schmiedmann Fächerkrümmer
Fahrbericht 330 ti mit Schmiedmann Fächerkrümmer
J.M.B
publiziert von J.M.B
17.05.2012
Standard Fahrbericht 330 ti mit Schmiedmann Fächerkrümmer

Hallo zusammen,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich letztes Jahr meinen 318ti von Becha auf 330ti umbauen lassen.
Durch einen glücklichen Zufall wurde damals das Diff vom 330ia verbaut also ein 3,38er anstatt das serien 2,93er.
Ergebnis:
Im Vergleich zum Serien 330i deutlich agiler, eine wahre Freude für einen langjährigen 4-Zylinder Reiter..
In jedem Gang war quasi ab Leerlaufdrehzahl ausreichend Leistung vorhanden, die ersten 3 Gänge einfach ein Freudengenuss, unglaublich leichtfüßiges Hochdrehen. Leider hatte ich nur ein 5-Gang Getriebe verbauen lassen, somit war bei 225 km/h Schluss.

Da es sich aber um ein reines Spaßgefährt handelt, war es mir egal.

Die erste Zeit jedenfalls..
Im Winter 2011/2012 reifte der Gedanke nach einem 6-Gang Getriebeumbau.
Kurzerhand wurde ein Getriebe gekauft, eine passende Kardanwelle gefunden und Kupplung und 2-Massenschwungrad neu geordert.
Nach etlichen Stunden schweißtreibender Arbeit war es dann soweit und ich konnte mich an einem spritsparenden und schnellen 6. Gang zu erfreuen (danke an Peter - Silent Power und Michi).
Bei Montage der Abgasanlage an den Krümmer fiel uns aber auf, dass die Stehbolzen das Zeitliche gesegnet hatten, das Gewinde war im "Arsch"..

Folglich entschied ich kurzerhand, da muss ein Fächerkrümmer her, dann sind die Schrauben wieder gut.
Am gleichen Tag den Schmiedmann Fächer mit Sportkats geordert.



Paket eingetroffen, aufgemacht und begeistert gewesen:

Gute Verarbeitung, die Schweißnähte sahen super aus.



Am Wochenende darauf dann der Angriff:
Auspuffanlage raus, alter Fächer raus.
Soweit kein Thema.





Dann den ersten Fächerkrümmer (hintere Bank) rein, passt.





Den 2. hinterher. Passt nicht: Bohrbild am Flansch um einen halben cm falsch.. Enttäuschung, Nacharbeit, ein paar zerkratzte geschundene Hände bis alle Stehbolzen wieder drin waren aber schließlich passte es.



Dann die Anschlussrohre mit den Kats ran.
Ernüchterung: Passt nicht, gehen am Getriebehalter an!! Scheiße, dass 6-Gang Getriebe ist länger, der Getriebehalter sitzt weiter hinten als beim 5-Gang..

Vorerst Abbruch der Umbauaktion wegen Unlust und Erschöpfung.
Nächster Versuch eine Woche später:
Die Anschlussrohre wurden verlängert, ein Stück Rohr eingeschweißt, passt!!

Auch Hier nochmal Danke an Peter und Michi!!





Zur Info: MSD und ESD sind serie.

Alles hurtig zusammengebaut und voller Vorfreude den Motor gestartet.
Unaufdringliches, jedoch etwas aggressiveres Knurren im Leerlauf.
Dumpfes, kräftiges Brummen unter Last bei Drehzahlen unter 2500 U/min, danach ändert sich das Klangbild langsam in ein metallernes Fauchen und Brüllen

Warm gefahren, hochgejubelt, Gas weg und s gibt schöne "spotz blubb" Geräusche von hinten..

Fahreigenschaften:
Gefühlsmäßig bessere Performance in oberen Drehzahlbereichen, kann aber auch vom genialen Klang getäuscht werden.

Vor 2 Wochen die Fahrt zum befreundeten Tuner Turbo Performance.
Kennfeldoptimierung, Super+ Auslegung, Drehzahlanhebung auf 6800 U/min, Vmax raus.

Nach 400 km Einfahrtsphase folgendes Ergebnis:

Spontanere Gasannahme, willigeres Hochdrehen, ab 4000 U/min legt der Compi nochmal richtig zu und drückt übel bis in den Begrenzer. Untermalt vom Gefauche des Fächerkrümmers ein wahrer Genuss.

Eine Prüfstandslauf soll nun noch Gewissheit über die aktuelle Leistung bringen, laut Aussage des Tuners wohl ca. 255 PS. Jedoch bei extrem kurzer Gesamtübersetzung (gleich wie beim 318ti)

Die 225er Hinterreifen sind jetzt schon definitiv überfordert, nächstes Jahr soll noch ein Kompressorumbau folgen, dann sollte es endgültig reichen..

Das Ergebnis dazu werde ich natürlich posten.

Gruß und allzeit gute Fahrt

J.M.B
__________________
Red is beautiful

Technische Daten:
Karosserie:
Compact
Motorisierung:
330 ti
Hubraum:
2979
Leistung:
???
Drehmoment:
???
Berichtsoptionen
  #1  
von skipper an 17.05.2012, 13:52
Standard



Mehr muss ich glaube ich nicht sagen^^

MfG Chris
Mit Zitat antworten
  #2  
von Ben1 an 17.05.2012, 17:49
Standard

Zitat:
Den 2. hinterher. Passt nicht: Bohrbild am Flansch um einen halben cm falsch.. Enttäuschung, Nacharbeit, ein paar zerkratzte geschundene Hände bis alle Stehbolzen wieder drin waren aber schließlich passte es.
An welchem Flansch? Der am Motor??? Das ist ja echt schei**... hast du dann Langlöcher reingemacht oder wie hast du das Problem gelöst?

Würdest du denn Schmiedmannfächer nochmal Kaufen?
Mit Zitat antworten
  #3  
von Seewolf an 17.05.2012, 18:28
Standard

Freaaaakkkkkkkkk

Aber wenn er so kurz wie der 318ti ist, geht er ja nur gute 230 ?
Mit Zitat antworten
  #4  
von Silent Power an 17.05.2012, 18:29
Standard

Ich hab die Löcher mit Fräser und Feile in die richtige Form gebracht..

An sich ist der Krümmer echt super, top Verarbeitung, alles schön WIG-geschweißt.
Wenn jemand den Krümmer kauft, einfach vorher mit den Dichtungen (da empfehle ich original BMW, die von Schmiedmann wirken irgendwie billig, selbes Material wie die am Hosenrohr beim originalen Auspuff) abgleichen und anpassen.
Erspart einiges an Arbeit

Zitat:
Zitat von Seewolf
Aber wenn er so kurz wie der 318ti ist, geht er ja nur gute 230 ?
Deshalb ja das mühsame Umbau auf 6 Gang

-----------------------------------------------------------

Ich hab da auch noch ein paar Bilder







Hier die nachgearbeiteten Löcher:









Und hier der Chef beim selberschrauben
Mit Zitat antworten
  #5  
von J.M.B an 17.05.2012, 19:15
Standard

Jap, das war ne Schinderei, aber ich würd den Schmiedmann weiterempfehlen, der Klang entschädigt.
Dass das Bohrbild am Flansch zum Motor hin nicht gepasst hat, war allerdings ärgerlich und sowas könnte man schon erwarten..

Auch, dass die Rohre mit den Kats verlängert werden mussten, damit sie nicht am Getriebehalter angingen, ist eigentlich ein no-go, aber egal, ging ja dann dank Peter doch ganz einfach ..

Zitat:
Zitat von Silent Power Beitrag anzeigen
Und hier der Chef beim selberschrauben
Wusste gar nicht, dass mir der Blaumann so gut steht..
Mit Zitat antworten
  #6  
von leinad78 an 17.05.2012, 19:18
Standard

Wie schauts mit Eintragung aus?
Mit Zitat antworten
  #7  
von Ago an 17.05.2012, 19:18
Standard

Hi,

freut mich, dass ich nicht der einzige bin, der ein wenig rumexperimentiert und serie fährt

Genau deine Übersetzung wollte ich auch fahren.
Bin durch glücklichen zufall aber an ein 3,15er diff geraten.

Dieses wird bei mir erstmal einzug halten.
Sollte ich noch ein 3,38 kriegen können, werde ich mir dies ebenfalls nochmal gönnen.

Ich glaube spätestens beim kompressor umbau musst du das diff auch ein wenig länger fahren.
Das wird wohl zuviel des guten sein

Ansonsten gefältt es mir sehr. Sonst würd ichs ja auch nicht machen
Mit Zitat antworten
  #8  
von J.M.B an 17.05.2012, 19:47
Standard

Zitat:
Zitat von leinad78 Beitrag anzeigen
Wie schauts mit Eintragung aus?
Mal schaun, wird schwierig, soll aber nicht unmöglich sein..
Aber das nehm ich mal in Kauf
Mit Zitat antworten
  #9  
von leinad78 an 17.05.2012, 20:00
Standard

Sind nach den Kats Gewinde für die Nachkatsonden? Oder Euro2 drauf?
Mit Zitat antworten
  #10  
von J.M.B an 17.05.2012, 20:01
Standard

Jap, sind Gewinde für die Sonden drin, die Nachkatsonden sind bei mir aber noch nicht angeschlossen, die Kabel müssen verlängert werden..
Mit Zitat antworten
  #11  
von Silent Power an 17.05.2012, 21:48
Standard

Läuft doch ohne auch
Mit Zitat antworten
  #12  
von Ben1 an 18.05.2012, 08:49
Standard

Zitat:
Dann die Anschlussrohre mit den Kats ran.
Ernüchterung: Passt nicht, gehen am Getriebehalter an!! Scheiße, dass 6-Gang Getriebe ist länger, der Getriebehalter sitzt weiter hinten als beim 5-Gang..
Bedeutet, beim Serien 5 Gang gibts keine Probs? (328i)
Mit Zitat antworten
  #13  
von J.M.B an 18.05.2012, 09:03
Standard

Da solltest du keine Probleme haben.
Mit Zitat antworten
  #14  
von okap4 an 18.05.2012, 09:18
Standard

die kabel musst du nicht verlängern;-)
löse sie aus den halterungen am motor (hinten) und führ sie runter zu den kats. ist sich bei mir dann locker ausgegangen ohne zu verlängern
Mit Zitat antworten
  #15  
von Ago an 18.05.2012, 09:22
Standard

Ist deine kardan bearbeitet worden oder hast du eine
passende originale gefunden ?
Mit Zitat antworten
  #16  
von Michi an 18.05.2012, 09:25
Standard

Er hat eine passende Originale.

@ Okpa: Hätte er einen 5 Gang, würde es sich ausgehen, aber dadurch das die Kats ca. 12 CM nach hinten gewandert sind, geht es sich nicht mehr aus, daher müssen wir die Kabel verlängern.
Mit Zitat antworten
Kommentar

Lesezeichen

Berichtsoptionen Diesen Bericht durchsuchen
Diesen Bericht durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.


Diese Webseite ist keine offizielle Webseite der BMW AG, einer ihrer Tochtergesellschaften oder der ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG. Soweit nicht anders angegeben, sind Markenzeichen auf dieser Website markenrechtlich zugunsten der BMW AG, einer Ihrer Tochtergesellschaften oder der ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG geschützt. Dies gilt insbesondere für Marken, Typenbezeichnungen, Logos und Embleme. Die Verwendung der SWIZÖL/SWISSVAX Logo's wurde zur Nutzung auf www.e46fanatics.de von der SWISSVAX AG genehmigt. Alle Inhalte sind privat und ohne kommerzielle Interessen.


powered by e46fanatics.de